Seidenpapier als Umzugshelfer

Bei einem Umzug ist viel zu bedenken. Damit das Hab und Gut ohne Kratzer und Macken von der einen in die andere Wohnung gelangt, müssen es für den Transport sicher und gut verpackt werden. Gerade Geschirr, Gläser und andere Porzellangegenstände sind besonders bruchgefährdet. Viele verwenden zum Verpacken alte Zeitungen als Packmaterial. Dabei entstehen leider oft unschöne Verfärbungen auf Tellern, Bilderrahmen und anderen Dingen. Eine besonders raffinierte Möglichkeit ist das Einschlagen in Seidenpapier.

Die Vorteile von Seidenpapier beim Umzug

Seidenpapier ist sehr günstig in der Anschaffung, meistens werden die großen Bögen per Kilogramm verkauft. So kann jeder Teller und jedes Glas einzeln eingeschlagen und sicher verpackt werden. Lose geknüllt kann das Papier auch sehr gut als Stopfmaterial in die Kartons gesteckt werden. Im Gegensatz zu Noppenfolie ist Seidenpapier für den Umzug viel umweltschonender, denn das Papier kann vollständig recyclet werden, außerdem ist es biologisch abbaubar. Oft ist das Papier selbst schon aus wiederverwendetem Material hergestellt. Es entstehen dadurch keine oder kaum gesonderte Abfälle durch den Umzug. Das Seidenpapier ist zudem sehr platzsparend, da es dick genug ist, um Porzellan und Glas zu schützen, dabei aber so dünn, dass es das Volumen nicht zu sehr vergrößert. In einem Umzugskarton hat dadurch viel Geschirr Platz. Im Vergleich zu alten Zeitungen schmiegt sich Seidenpapier übrigens wesentlich besser an die Konturen von Glas und Porzellan an, wodurch es sicherer verpackt wird.

Seidenpapier günstig kaufen

Für einen Umzug muss das Papier nicht besonders schön sein. Es lohnt sich daher, die Preise und Qualitäten unterschiedlicher Anbieter zu vergleichen. Eine gute Vergleichsmöglichkeit liefert dabei der Kilopreis. Bei großen Mengen ist auch ein Blick ins Internet interessant, wo die Ware oft etwas günstiger angeboten wird - durch die Versandkosten lohnt sich diese Möglichkeit aber wie erwähnt erst bei größeren Mengen.

Social Media Links Genius